Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network III Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Der gestrige Pankower Stammtisch im Monat November hatte einen besonderen, geladenen Gast: Der ehemalige Innensenator und Bürgermeister a.D. Frank Henkel (MdA) fand zu uns in den Ortsverband nach Pankow Süd. Gemeinsam mit ihm diskutierten wir über die komplexen Themenfelder Innere Sicherheit, Bildung und Perspektiven der Berliner Christdemokratie. Insgesamt - auch im Hinblick auf die Teilnehmerzahl - ein voller Erfolg. Der nächste Stammtisch findet am 16. Januar statt.

15.11.2019 | Stephan Lenz MdA
Informationsfahrt ins Abgeordnetenhaus
Das Abgeordnetenhaus von Berlin ist ein offenes Haus: Jeder Berliner hat die Möglichkeit, nach dem Passieren der Sicherheitsschleuse ins Landesparlament zu kommen, an Plenar- und Ausschusssitzungen teilzunehmen oder aber seinem Abgeordneten über die Saaldiener eine Frage zukommen zu lassen. Doch von dieser Möglichkeit machen wenig Berliner Gebrauch - es ist etwas anderes, von einem Abgeordneten direkt eingeladen zu werden. Und so freue ich mich über die neu geschaffenen "Informationsfahrten", die mir die Möglichkeit geben, Pankower direkt einzuladen und mit ihnen einen spannenden Tag im Parlament zu verbringen.
Quelle: Stephan Lenz MdA  

12.11.2019 | Stephan Lenz MdA
Besuch in der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung
Gemeinsam mit meinem Reinickendorfer Kollegen und gesundheitspolitischen Sprecher der CDU-Fraktion, Tim Zeelen MdA, war ich zu Gast in der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung. Vor Ort gaben uns Klinikleiter Dr. Michael Hücker mit seinem Team sowie Thilo Spychalski, Geschäftsführer der Caritas-Krankenhilfe Berlin e.V., praxisnahe Einblicke in die Frage, an welchen Stellen Investitionsbedarf besteht, um die gute Versorgung der Pankower auf Dauer sicherzustellen. 
Quelle: Stephan Lenz MdA  

Zeitzeugengespräch mit Marianne Birthler
Wie haben Sie die Zeit im Herbst 1989 erlebt und ab wann wussten Sie, dass die Mutigen gewinnen? Welche Lehren müssen wir heute aus der Diktaturerfahrung ziehen? Diese und viele weitere Fragen erörterte der Ortsverband Schönhauser Allee in einem Zeitzeugengespräch mit der Bürgerrechtlerin Marianne Birthler, die in Begleitung von Bürgerrechtler Ralf Hirsch ins Café Krone in der Oderberger kam. Ein Abend mit vielen Antworten und der großen Frage: "Wie konnte das alles passieren?".


 
WEITERE MELDUNGEN

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Spenden mit PayPal