Kreativ-Haupstadt Berlin: Impulsgeber für die Kultur von Morgen?

CDU Pankow im Gespräch mit Monika Grütters und Dieter Kosslick

Von einer Uni für Querdenker über das Stadtschloss bis hin zur Zukunft der Berlinale und der Bedeutung des Kino Toni für Berlin als Kulturmetropole - bei unserem Gespräch gestern mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Berlinale-Direktor Dieter Kosslick im Pfefferberg Theater diskutierten wir viele spannende Themen von Hoch- bis Subkultur.
Foto: Tobias Koch
Unser Kreisvorsitzender Dr. Gottfried Ludewig MdA begrüßte die rund hundert Gäste im Pfefferberg Theater im Prenzlauer Berg zum gemeinsamen Austausch. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Theaters von Hausherr Ralf Möller-Flohr und einem anschließenden Gespräch mit der Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters MdB, und dem Direktor der Berlinale, Prof. Dieter Kosslick, bekam auch das Publikum die Gelegenheit Fragen zu stellen. So entstand ein bunter Abend, an dem der Umgang mit der Lautstärke auf Sportplätzen und Sondergenehmigungen für Clubs ebenso angesprochen wurden wie das nunmehr verworfene Einheitsdenkmal, die künftige Gestaltung von Freiräumen in der Stadt - konkret das Flussbad entlang der Museumsinsel - die Zukunft der Berlinale und eine Universität für Querdenker. Herzlichen Dank an Monika Grütters und Dieter Kosslick für die vielen spannenden Eindrücke in die Kulturszene Berlins, Deutschland und der Welt.



Kreativ-Hauptstadt berlin: impulsgeber für die kultur von morgen?